Grünen-Chefin Annalena Baerbock hat dem Tübinger Bürgermeister Boris Palmer vorgeworfen, sich „rassistisch und abstoßend“ geäußert zu haben. Auf dem der Landesparteitag der Grünen wurdedarauf ein Ausschlussverfahren gegen Palmer eingeleitet. Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer räumte inzwischen einen Fehler ein, greift aber zugleich die Parteiführung scharf an. Er sehe es auch als seine Aufgabe an, sich gegen „gefährlichen Tendenzen“ in der Partei zu stellen. Ihm gehe es um die politische Kultur des Landes.

Ähnliche Nachrichten

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag