Der Corona-Pademie sind weltweit knapp 570.000 Menschen zum Opfer gefallen. Nun, hätte man das alles verhindern können? Viele denken "Ja",- hätte die chinesische Regierung das ganze nur nicht vertuscht… Viele von euch haben wahrscheinlich schon mal den Namen Li Wenliang gehört, ein 34jähriger Arzt aus Wuhan, der seine Freunde und ärztlichen Kollegen in einer Chatgruppe vor der Lungenkrankheit in Wuhan gewarnt hatte, bevor es die Behörden taten. Li Wenliang ist nicht der einzige Whistleblower-Arzt aus China. Doch die Schicksäle der meisten chinesischen Whistleblower-Ärzte sind ähnlich, sie landen entweder - wie in Li´s Fall – auf dem Totenbett, im Gefängnis oder unter Hausarrest. Der Preis für ehrliche Informationen ist hoch. Die Aussage eines neuen Whistleblowers, hat nun das KP-Regime Chinas erneut schwer belastet. Wer ist dieser Whistleblower? Welche Informationen hat er oder sie aus China mitgebracht? welches Schicksal hat er oder sie? In heutigen Video werden wir uns mit diesen Fragen beschäftigen.

Original Fox-Interview mit Dr. Yan Li-Meng: https://video.foxnews.com/v/6170706702001#sp=show-clips

Ähnliche Nachrichten

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag