Aus neu erhaltenen internen Dokumenten geht hervor, dass die Zahl der mit dem KPCh Virus Infizierten in #China steigt. Die #KPCh behauptet, dass sie die Situation unter Kontrolle hat, und in ihrer offiziellen Statistik gibt es fast keine neuen Fälle. Den Dokumenten zufolge gab es jedoch an nur einem Tag in einem kleinen Stadtteil der nördlichen Stadt Harbin mindestens 34 bestätigte #Coronavirus Patienten.

Nordkorea behauptet, dass es auf dem Territorium seines Landes keine Fälle von Covid-19 gibt. Aber viele Menschen haben Zweifel und fragen sich, wie die tatsächliche Situation dort aussieht.

Vor 21 Jahren, am 25. April 1999, in Peking, wurde etwas, das wie ein spontaner, friedlicher Protest von über 10.000 Falun-Gong-Praktizierenden aussah, in Wirklichkeit von einigen KPCh-Beamten orchestriert und dann dazu benutzt, eine Verfolgungskampagne zu entfachen, die die gesamte Nation in die dunklen Tage der Kulturrevolution und Schlimmeres zurückwerfen würde. Was ist die wahre Geschichte dieses schicksalhaften Tages?

All dies und mehr, nur in der heutigen Episode.

Ähnliche Nachrichten

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag