Am 17. Juli versammelten sich hunderte Anhänger der Meditationspraxis Falun Gong in Berlin vor dem Brandenburger Tor. Anlass war der bevorstehende Jahrestag der beginn brutalen Verfolgung von Falun Gong in China. Seit 22 Jahren ist die spirituelle Qi-Gong-Praxis in China verboten, hat sich aber weltweit schnell verbreitet. Mehr dazu: https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/gruenen-abgeordnete-trotz-unerbittlicher-repressionskampagne-ist-es-der-kpch-nicht-gelungen-falun-gong-zu-besiegen-a3560273.html

Ähnliche Nachrichten

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag