AstraZeneca: Greifswalder Forscher finden Thrombose-Ursache und eine Therapie

Gestern wurde der Impfstopp für AstraZeneca aufgehoben. Trotzdem gebe es (Zitat) “in Europa noch nicht genug Impfstoff”, so Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Derweil haben Greifswalder Forscher eine Ursache für Hirnthrombosen nach einer Astrazeneca-Impfung gefunden und auch eine Therapiemöglichkeit.

Ähnliche Nachrichten

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag