Es war eine eher ungewöhnliche Aktion: Eine Choreografie mit Botschaften auf Schildern, die für sich selber sprechen, so wollte eine Gruppe von Pädagogen ihren Stillen Protest vor dem nordrhein-westfälischen Landtag in Düsseldorf zum Ausdruck bringen.

Am Samstag dem 05.06, versammelten sich dafür mehr als 100 Pädagogen auf der Wiese vor dem Landtag. „Je länger ich dort stand und geschwiegen habe, desto stärker schienen die Botschaften gewesen zu sein“, erzählt Sascha, Gymnasiallehrer aus Nordrhein-Westfalen und Choreograf der Aktion.

Groß angekündigt war die Aktion nicht, den für viele der Kollegen sind die Fotos und Videos, auf denen sie ihr Gesicht zu sehen ist, ein ganz, ganz großer Schritt, erklärte der Choreograf der Schilder-Aktion. Denn es gäbe auch soziale und berufliche Konsequenzen, vereinzelt hätten Lehrer ihren Job verloren.

Artikel bei der Epoch Times lesen: http://bit.ly/Pädagogen-Protest

Ähnliche Nachrichten

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag