Am vergangenen Freitag und Samstag überquerten knapp 40 chinesische Kampfflugzeuge die sogenannte Mittellinie über der Taiwan-Straße und drangen in die Luftverteidigungszone von Taiwan ein.

Mit dieser Drohgebärde reagierte Peking auf den Besuch vom US-Staatssekretär Keith Krach in Taiwan. Es ist nämlich der höchstrangigste Besuch aus den USA seit mehr als 40 Jahren. Als Antwort auf die militärische Drohung Chinas ließ Taiwan seinerseits 18 Kampfflugzeuge aufsteigen.

Droht jetzt ein Krieg zwischen Peking und Taiwan?

Stell dir mal vor: Du wohnst mit deiner Familie in einem Haus in einem Dorf, wo ein Tyrann sein Unwesen treibt. Dieser meint, dass dein Haus ihm gehöre und droht immer wieder, dein Haus mit Gewalt zu besetzen, wenn du nicht gehorsam bist. Und du versuchst nun die ganze Zeit, den Tyrannen nicht zu verärgern, musst aber wegen der eigenen Sicherheit nach Verbündeten suchen. So hast du eines Tages ein Paar Freunde gefunden und zu dir nach Hause eingeladen. Dem Tyrannen aber gefällt das überhaupt nicht und er schickt sofort ein paar Schlägertypen und droht mit Gewalt. So ist nämlich die Situation, in der sich die Insel Taiwan seit über 70 Jahren befindet.

Ähnliche Nachrichten

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag