Übersicht aller Nachrichten, Filme, Dokus und Empfehlungen

Am 17. Juli versammelten sich hunderte Anhänger der Meditationspraxis Falun Gong in Berlin vor dem Brandenburger Tor. Anlass war der bevorstehende Jahrestag der beginn brutalen Verfolgung von Falun Gong in China. Seit 22 Jahren ist die spirituelle Qi-Gong-Praxis in China verboten, hat sich abe...

Weiyu Wang hat an einer der besten Universitäten in China studiert und lebt nun als Software-Ingenieur in Michigan, USA. Er war wegen seines Glaubens über acht Jahre lang in China inhaftiert und wurde gefoltert.

Vor einem Jahr führte das chinesische Regime das Gesetz zur nationalen Sicherheit in Hongkong ein. Seitdem wird die Pressefreiheit in Hongkong immer weiter eingeschränkt. Reporter ohne Grenzen sprechen von einer “besorgniserregenden” Situation.

Am Mittwoch, dem 23. Juni, wollten zahlreiche Organisationen und Politiker, vor dem Brandenburger Tor eine klare Botschaft an die Kommunistische Partei Chinas senden: ohne Menschenrechte keine Olympiade. Damit schließt sich die Bundeshauptstadt der globalen Aktion „Keine Winterspiele in Peking...

Der chinesische Botschafter Wu Ken hat ein für Donnerstag zugesagtes Gespräch über die Situation der Uiguren in China mit den Abgeordneten des Menschenrechtsausschusses im Bundestag kurzfristig abgesagt.

Das geht aus einem Brief des Botschafters hervor, welcher der „Bild“ nach eigenen Angabe...

Eine Gruppe friedlicher Meditierender in Hongkong spricht sich gegen eine Welle von Verleumdungen aus. Die neue Verleumdungskampagne kommt von einem Medienunternehmen, das von Peking gesteuert wird. Eine Sprecherin prophezeit eine düstere Zukunft für Hongkong, wenn die Meinungsfreiheit dort ve...

Kanzlerin Angela Merkel und Chinas Premier Li Keqiang kamen am Mittwoch, den 28. April gemeinsam mit ihren Ministern virtuell zu Regierungskonsultationen zusammen. Auch ein direktes Gespräch zwischen Merkel und Li Keqiang war geplant. In Peking kamen ferner Unternehmensvertreter zu einem Wirts...

Heute schauen wir uns den größten friedlichen Protest in China seit dem Tian'anmen-Massaker im Jahr 1989 an. Das Ereignis fand vor 22 Jahren statt und wurde später vom chinesischen Regime ausgenutzt, um ein blutiges Durchgreifen zu rechtfertigen.

Von dem renommierten chinesischen Menschenrechtsanwalt Gao Zhisheng gibt es seit seiner Verhaftung in 2017 kein Lebenszeichen mehr. Nun fordert seine Frau von der chinesischen Regierung, ihren Mann zu sehen - ganz gleich ob tot oder lebendig.

Welche Konsequenzen hat das neue Investitionsabkommen auf Hongkong? Wie schafft es die KPCh bei einer "Win-win-Situation" immer zweimal zu gewinnen? Warum treibt die KPCh Künstliche Intelligenz und Big Data voran? Wie hat das neue Sicherheitsgesetz Hongkong verändert?

Darüber sprechen wir mi...

Ankara gräbt Loch vor chinesischer Botschaft – eine einfallsreiche Reaktion auf Chinas Drohungen

Ein Bagger am Straßenrand und eine Grube vor der Haustür. Wer kennt eine solche Szene nicht? So sieht halt eine kleine Baustelle in der Stadt aus, die einfach zum Straßenbild gehört. Doch zwei Fo...

Anschlag auf Epoch Times-Druckerei: Freiheit in Hongkong weiter gefährdet

Auf die Druckerei der Epoch Times in Hongkong wurde am Montag Morgen ein Anschlag verübt. Die Sprecherin der Epoch Times Hongkong vermutet, dass die chinesischen Behörden hinter dem Angriff stecken.

Der Flughafen in Shanghai in China sammelt heimlich die privaten Daten von Ausländern. Dazu gehören Name, Foto und Geburtsdatum. Diese Informationen könnten möglicherweise von Chinas Behörden eingesehen werden.

Für alle, die nach China fliegen: Peking hat an einem Flughafen in Shanghai heim...

EU-Handelskammer: Chinas Boykott von westlichen Marken könnte an Kraft verlieren

Die jüngste Boykottwelle gegen westliche Modemarken in China könnte bald an Kraft verlieren. Das prognostiziert der Präsident der EU-Handelskammer in einem Interview mit Bloomberg.

In letzter Zeit haben die Ko...

China verhängt Sanktionen gegen UK-Bürger wegen Menschenrechtskritik

Peking verhängt Sanktionen gegen neun britische Staatsbürger, darunter fünf Abgeordnete. Dies ist eine Vergeltungsmaßnahme, nachdem Großbritannien Sanktionen wegen Chinas Menschenrechtsverletzungen gegen uigurische Muslime...

Studenten einer chinesischen Universität wurden am Mittwoch bei der Flucht von ihrem Campus gefilmt. Der Grund für den Ausbruch liegt darin, dass die Studenten unter einem Pandemie-bedingten Lockdown lange am Campus eingesperrt waren.

EU-China-Sanktionsstreit eskaliert: Was steckt hinter dem Spiel von Pekings Führung?

Die Spannungen zwischen der EU und China drohen zu eskalieren. Die Außenminister der EU-Staaten haben am Montag, den 22. März beschlossen, Sanktionen gegen China zu verhängen. Grund dafür ist Chinas Vorgehen...

Impfstoff seit einem Jahr verfügbar. Wann wusste Peking vom Corona-Ausbruch?

In China wird die staatliche Kontrolle über die öffentlichen Meinungen immer stärker. Alle sollen mit einer Stimme sprechen. Umso ironischer ist es, wenn sich der oberste Chef des größten chinesischen Pharmakonzerns...

Unnatürlich oder natürlich? Die Fachwelt forscht nach den Ursprüngen des SARS-Virus, welches COVID-19 auslöst. Die vorherige SARS-Epidemie, die in China in den Jahren 2002 bis 2004 unzählige Opfer forderte, ist für Prof. Xu Dezhong „unnatürlich“, das Virus sei „unnatürlich produziert und übert...

Demokratie-Aktivisten in Hongkong verhaftet – Frischgebackene Ehefrau als einzige in Freiheit

Eine frischgebackene Ehefrau, die erst im Januar ihre Hochzeit feierte, ist nun die einzige Person auf dem Hochzeitsfoto, die noch in Freiheit ist. Ihr Ehemann und ihre Freunde wurden alle vom chine...

„Beste Regisseurin“ chinesisches Stammes von Golden Globes wurde von KPC zensiert

Die Regisseurin Chloé Zhao hat für ihren Film „Nomadland“ vor einer Woche bei den Golden Globes richtig abgeräumt. Die chinesischen Staatsmedien umjubelten sie. Doch plötzlich kippt die Stimmung.

21-jähriger chinesischer Whistleblower im Gefängnis gefoltert - Mutter besorgt

Folter, Schlafentzug und 14 Jahre Gefängnis. Das berichtet eine Mutter in China über ihren 21-jährigen Sohn im Gefängnis. Sein Verbrechen? Er soll Informationen über die Tochter von Xi Jinping weitergegeben haben....

USA-China: Erstes Außenministertreffen in Alaska geplant

Die USA und China haben ein erstes diplomatisches Treffen vereinbart. Es soll in Alaska stattfinden. Themen bei dem Treffen sollen unter anderem auch Menschenrechte sein.