Seitdem Twitter das Nutzerkonto von Präsident Trump am 6. Januar dauerhaft gesperrt hat, brach ihr Aktienkurs ein. Die Twitter-Aktie ist mittlerweile um 14% gefallen. Facebook verzeichnet einen Verlustwert um fast 7%.

Bundesbehörden und die Trump-Regierung arbeiten zusammen, um einen sicheren und friedlichen Amtsübergang zu gewährleisten. Im Kapitol und im ganzen Land wurden dafür verschiedene Sicherheitsmaßnahmen ergriffen.

Durch das Programm „Operation Warp Speed“ konnten Impfstoffe gegen das KPC-Virus schnell auf den Markt gebracht werden. Und trotzdem ist nun der leitende wissenschaftliche Berater der Initiative auf Wunsch von Joe Biden zurückgetreten.

Die heutigen Themen: 00:00 Trump-Sperre: Twitter und Facebook verlieren 51 Mrd. Dollar 01:57 Washington bereitet sich auf sichere Amtseinführung vor 03:26 Impfstoff-Berater tritt auf Bidens Wunsch zurück 04:57 Abgeordnete aus Georgia fordert Amtsenthebungsverfahren gegen Biden 05:35 Pastor erhält Morddrohungen wegen Foto 07:56 KPC-Strategie: Spalten und Abstempeln

Ähnliche Nachrichten

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag