Am Mittwoch, den zweiten November, hielt US Präsident Trump eine Rede bezüglich Wahlbetrugs. Er wiederholte, dass sein Glaube wiedergewählt zu werden, nicht zu stoppen sei. Einige Stunden später hielt der ständige Ausschuss des Politbüros der KPC eine unerwartete Konferenz hinter verschlossenen Türen.

Di Dongsheng ist der stellvertretende Vorsitzende der “School of international relations”, einer Top Universität in Peking. Während einer Podiumsdiskussion mit Chinas Finanzelite am vergangenen Samstag, stellt er zuerst die Frage: Warum können wir die Trump-Regierung nicht in den Griff bekommen?”

Die heutigen Themen: 00:00 Nach Trumps Rede versammeln sich 7 Spitzenpolitiker der KPC 02:03 Warum China nicht mit Trump umgehen kann

Ähnliche Nachrichten

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag