Bundesinnenminister Horst Seehofer und Bundesverfassungsschutzpräsident Thomas Haldenwang haben am Dienstag den Verfassungsschutzbericht 2020 vorgestellt. Eine vielfältige Bedrohung für unsere Gesellschaft würde nach wie vor bestehen, sagte der Innenminister gleich zum Anfang.

Die Zahl der Rechtsextremen ist auf etwa 33.300 gestiegen, von denen 13.300 potenziell gewaltorientiert seien. Dem stehen 34.300 Linksextremisten gegenüber, von denen laut Bericht nur 9.600 gewaltorientiert sind. Die Entwicklung beim Linksextremismus ist laut Bundesinnenminister Horst Seehofer dennoch besorgniserregend: "Die Zahl der linksextremistisch motivierten Straftaten hat einen Höchststand erreicht. Es wurden 6.632 Delikte erfasst. ... Die erhebliche Zunahme linksextremistischer Gewalttaten, die sind um mehr als 34 Prozent gestiegen." Bei den rechtsextremistischen Gewalttaten waren es demnach 10 Prozent.

Ähnliche Nachrichten

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag